Rockwell & Brinell Härteprüfmaschine

NEMESIS 6100

Allgemeines

Die Härteprüfmaschinen der NEMESIS 6100 und 6200-Reihe gehören zu den modernsten ihrer Art. Ein vollständig lineares System zur Prüfkraftaufbringung, ein absenkender Prüfkopf und eine feststehende Prüfstückauflage sind nur einige Merkmale dieser Serie.

Sie sind mit Lastzellen im geschlossenen Regelkreis ausgestattet und werden von Servomotoren betrieben. Dank der erweiterten Workflowsoftware IMPRESSIONSTM eignen sich die Härteprüfmaschinen für zahlreiche Anwendungen.

Beispiele hierfür sind Flugzeug-Triebwerksteile, Fahrzeugteile, Produktionslinien, allgemeine Qualitätssicherungen und der Einsatz in zertifizierten Prüfeinrichtungen.

Highlights

  • Skalen: Rockwell und Super Rockwell, Brinell (RSB-Ausführung).
  • Prüflasten: 3, 10 kgf Vorlast, 60, 100, 150 kgf Hauptlast. Alle Brinell-Prüflasten von 1 kgf bis 250 kgf (RSB-Ausführung).
  • Prüflastaufbringung: Vollautomatisch, Lastzelle im geschlossenen Regelkreis mit Kraftrückkopplung.
  • Steuerung: i-Touch-Software.
  • Display:6,5“-Farb-Touchscreen.
  • Erweiterte Anzeige: USB, einzelne Messwerte, Protokoll im Textformat.
  • Software: Anzahl Prüfungen, Mittelwert, Standardabweichung, Min., Max., Bereich, Cp, CpK, Einzelmessungsliste, Speicher, Haltezeit, Prüflasteinstellung, Skalenauswahl, usw.
  • Beleuchtung: Regulierbare Prüfstückbeleuchtung.
  • Z-Achse: Absenkender Prüfkopf mit Kollisionserkennung, motorische CNC-Kugelumlaufspindel mit Schnelllauftasten und Joystick zur Feinjustierung.
  • XY-Tisch: Manuelle Tische, Auflagen oder Arbeitstische nach Wahl.
  • Prüfraum: 345 mm (H) × 220 mm (T).
EU DE