Härteprüfmaschine Brinell

NEXUS 3300(M)

Allgemeines

Der Härteprüfer der NEXUS 3300(M) ist durch ein vollständig umschlossenes Gehäuse vor Staub und Schmutz geschützt. Die Maschine kann entweder mit einer manuellen Spindel für halbautomatische Prüfungen oder mit einer motorischen Spindel (M-Modell) für automatische Prüfungen ausgestattet werden.

Der serienmäßig enthaltene BIOS-Scanner (Brinell Indent Optical Scanner) ist für kleine und große Komponenten nutzbar. Mit nur einem Tastendruck erzeugt er ein kristallklares, hochauflösendes Bild des Eindrucks, das auf dem großen Vollfarb-Touchscreen angezeigt wird. Automatische Messungen liefern sofort Brinell-Härtewerte.

Die solide, mit ABS-Stoßdämpfern geschützte Rahmenstruktur ist für den Einsatz auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen ausgelegt.

Highlights

  • Skalen: Brinell.
  • Prüflasten: 62,5 kgf - 3000 kgf.
  • Mikroskop: BIOS (Brinell Indent Optical Scanner).
  • Lastkraftaufbringung: Vollautomatisch, Lastzelle im geschlossenen Regelkreis mit Kraftrückkopplung.
  • Steuerung/Display: Vollständig integrierter Windows-Controller, SSD-Festplatte, Windows 10-Betriebssystem, erweiterte Workflowsoftware IMPRESSIONSTM, einschließlich automatischer Messung.
  • Display: 10,4“-Industrie-Touchscreen.
  • Software: Multi-USB, Datenexport (*.csv), einzelne Messwerte, Berichte, Drucker.
  • Beleuchtung: Regulierbare LED.
  • Z-Achse: Manuell oder motorisch, Spannkappe zum Schutz des Eindringkörpers und zur Fixierung des Prüfstücks.
  • Prüfraum: 3300: 345 mm (H) × 230 mm (T),  3300M: 365 mm (H) × 230 mm (T).
EU DE